Das bin ich...

Nadine.

Ich bin 36 Jahre alt und lebe mit meinem Partner und unseren Haustieren in der Nähe von Reutlingen.

Warum ich mache was ich mache:

Vor ein paar Jahren ist mir ein altes Foto in die Hände gefallen welches ich als Kind im Urlaub mit meiner 1. analogen Kamera gemacht hatte, die ich von meinem Vater geschenkt bekam.

Sofort war die Erinnerung an den längst vergessenen Urlaub und diesen Moment wieder so präsent.
 

Es hatte mich so überwältigt, dass ich unbedingt wieder anfangen wollte die vielen kleinen besonderen Momente für die Ewigkeit festzuhalten und bin los und habe mir meine Kameraausrüstung nach und nach zugelegt.

Aus der anfänglichen Hobbyfotografie hat sich dann schnell der Wunsch zum Beruf der Fotografin aufgetan. 
Ich habe zahlreiche Workshops besucht, On- und Offline Veranstaltungen und natürlich fleißig nahezu jeden Tag fotografiert.

Dazu gesellte sich ein Studium zur Fotodesignerin und seit Ende 2019 habe ich mein eigenes Gewerbe und halte für euch eure Momente und Erinnerungen fest.

Was ich am Liebsten vor der Kamera habe ?

Tatsächlich finde ich die Abwechslung in der Fotografie super.
Sei es das Shooting zur Verlobung, Babys erste Wochen im neuen Zuhause, die Tierfotografie, Fahrzeuge oder den kompletten Sonntag auf der Familienfeier oder dem Geburtstag, ich freue mich auf alle meine Shootings und bespreche mit euch im Vorfeld genau was ihr euch vorstellt und wünscht um die Erinnerungen so perfekt wie möglich zu gestalten.

Als Ausgleich zu den Kundenshootings ist die Landschafts- und Naturfotografie eine willkommene Abwechslung. 
Eine kleine Auswahl dieser Fotografien biete ich auch in Form von Wandbildern und Postkarten in meinem Online Shop an.

 

 

Da die Fotografie immer mehr Menschen begeistert und es kaum etwas Schlimmeres als schlechte Fotos gibt, habe ich eine Fotogruppe im Kreis Reutlingen gegründet in der sich Gleichgesinnte untereinander austauschen können und voneinander lernen. 

 

Besonders stolz macht mich auch, dass ich seit 2021 Anfänger Workshops anbieten darf in denen wir zusammen den richtigen Umgang mit der Kamera lernen und uns Schritt für Schritt an immer bessere Bilder heranarbeiten. 

Tatsächlich gibt es mich auch fast ohne Kamera.

Dann sitze ich auf meinem Motorrad und fahre wunderbare Touren.

Egal ob in der Nähe auf der schwäbischen Alb oder über Österreich nach Italien

Ein super Nebeneffekt bei den Ausfahrten,

auf diese Weise habe ich schon die tollsten Shooting Locations entdeckt.

Wenn das Wetter mitspielt,

düse ich mit meinem Valentino,

ein Fiat 500 aus dem Jahr 1972

durch die Gegend.

Aber nur bei wirklich perfektem Wetter.

Wenn es mal ganz ohne motorisierten Untersatz sein muss,

gehe ich mit Laika auf Spaziergänge.

Die Kamera ist natürlich auch meistens dabei und ich mache die Naturfotos oder Lost Place Bilder die ihr zum Beispiel auf meinen Social Media Kanälen sehen könnt.

 

Laika teilt meine Leidenschaft für die Fotografie zu meinem Bedauern überhaupt nicht.

Eher hege ich den Verdacht, dass sie es hasst fotografiert zu werden. 

Sie schaut demonstrativ in die andere Richtung oder zieht die unglaublichsten Hundegrimassen die die Welt  jemals gesehen hat.

Dafür geht sie gerne zu meinen Shootings mit und beobachtet dort was ihr Frauchen da genau macht. 

In meinem Blog könnt ihr mich und alles was noch dazu gehört weiter kennenlernen.

Schaut gerne vorbei